Golfen

Der Oberrabiner von Jerusalem ist auf Dienstreise in England. An einem Morgen wacht er früh auf. Es ist Jom-Kippur – der höchste jüdische Feiertag, an dem außer Beten und Fasten alles verboten ist. Er tritt auf den Balkon seines Hotels, blickt direkt auf einen Golfplatz umd denkt sich:
„So früh am Morgen wird mich keiner entdecken, wenn ich Golf spielen gehe…“

Er holt seine Golfausrüstung und geht zum Abschlag des ersten Lochs.

Oben im Himmel fragt Petrus Gott:
„Siehst Du, was der Oberrabbiner von Jerusalem am Jom-Kippur macht? Willst Du ihn dafür nicht bestrafen?“

Gott nickt. Der Oberrabiner schlägt ab und trifft das Loch mit dem ersten Schlag: ein „Hole-in-one“ – das allergrößte Ereignis für einen Golfer.

Petrus sagt:
„Das verstehe ich nicht. Du wolltest ihn doch bestrafen?“

Gott:
„Das habe ich doch! Denn wem kann er das jetzt schon erzählen?“

Motorradrennen

Beim Motorradrennen, der Startschuss ertönt.

Alle Motorräder fahren los, bis auf eins.

Fragt der Starter:
„Warum fahren Sie denn nicht los?“

Da antwortet der Fahrer:
„Wie denn? Sie haben mir in den Reifen geschossen!“

Blondine auf dem Golfplatz

Eine Blondine begibt sich zu einer Platzrunde auf den Golfplatz.

Sie kommt nach 10 Minuten schon wieder.

Da wird sie vom Pro darauf angesprochen.

Darauf sagt die Blondine „Mich hat eine Biene zwischen dem ersten und dem zweiten Loch gestochen!“.

Dazu der Pro „Ich habe ihnen doch gesagt, dass Ihr Stand zu breit ist.“