Frosch & Kochen

Eine Frau will für Ihren Mann ein Haustier kaufen. Sie geht in den Tierladen, aber sie findet die Preise sehr teuer. Als sie den Inhaber nach günstigen Tieren fragt, bietet der Ihr einen Frosch für 100 Euro an.

Sie wundert sich warum das Tier auch so teuer ist.

Er erklärt ihr, da es ein ganz besonderer Frosch ist.

Er könne blasen.

Sie überlegte auch nicht lang und kaufte den Frosch, mit dem Hintergedanken es selber nicht mehr machen zu müssen. Sie überreichte den Frosch ihrem Mann. Dieser war sehr skeptisch und wollte es auch gleich in der Nacht ausprobieren. Die Frau ging dann spät am Abend zu Bett.

Um 2 Uhr in der Früh wachte sie auf, da sie in der Küche Töpfe und Pfannen klappern gehört hatte. Als sie in die Küche ging, sah sie ihren Mann und den Frosch am Kochbuch durchstöbern.

“Warum durchstöbert ihr zwei Kochbücher um diese Uhrzeit”, fragte sie.

Ihr Mann schaut zu ihr auf und sagt:
“Wenn ich dem Frosch Kochen beibringen kann, fliegst Du raus!!!”

Statue

Eine Frau ist zusammen mit ihrem Liebhaber zugange, als sie hört, wie sich die Tür öffnet und ihr Ehemann nach Hause kommt.
„Schnell! Stell dich in die Ecke!“ In aller Eile besprüht sie ihren Liebhaber mit Baby-Öl und bläst Talkpuder über ihn. „Beweg dich nicht, bis ich es dir sage“, flüstert sie ihm zu. „Tu einfach so, als wärst du eine Statue.“
„Oh, Schatz!“ ruft ihr Ehemann, als er das Zimmer betritt, „was ist das?“
„Das ist nur eine Statue“, antwortet sie wie aus der Pistole geschossen.
„Die Schmidts haben sich auch eine für das Schlafzimmer gekauft. Ich fand die Idee so toll, dass ich auch eine für uns kaufte.“ Der Ehemann ist zufrieden und sie trollen sich müde ins Bett. Gegen zwei Uhr morgens steht der Ehemann auf, geht in die Küche, belegt sich ein Sandwich und holt sich ein Glas Milch. „Hier“, sagt er zu der Statue.
„Iss etwas. Ich habe drei Tage lang wie ein Idiot bei den Schmidts im Schlafzimmer gestanden und kein Schwein hat mir was angeboten.“

Dame

Werte Dame was lässt Sie glauben, wieso Sie das Recht auf das Kind bekommen sollten?

Nun ich habe es in diese Welt gepresst, also sollte ich das Recht darauf bekommen!

So nun zu Ihnen werter Herr. Wieso glauben Sie das Recht auf das Kind beanspruchen zu können?

Nun, wenn ich mein Geld in einen Getränkeautomaten stecke und dafür eine Cola bekomme, ist es dann meine oder die des Automaten?