Pfarrer

Daniel trifft seinen alten Pfarrer

Pfarrer:
Daniel – wie geht’s dir denn so?

Daniel:
Sehr gut, danke! Ich hätte nur einen Wunsch!

Pfarrer:
Mein Sohn, was wünschst du dir denn?

Daniel:
Herr Pfarrer, ich wäre gerne unsterblich!

Pfarrer:
Aber da weiss ich was für dich.

Daniel:
Wirklich? Sie wissen wie man unsterblich wird?

Pfarrer:
Du musst einfach heiraten.

Daniel:
Ist das so einfach? Ich muss nur heiraten und dann werde ich unsterblich?

Pfarrer:
Nein – aber es vergeht der Wunsch.

Fritzchen

Es ist kurz vor Weihnachten. Fritzchen geht in die Kirche. Er nimmt die heilige Maria aus der Krippe. Der Pfarrer beobachtet ihn. Am nächsten Tag kommt Fritzchen wieder in die Kirche.
Diesesmal nimmt er den heiligen Josef heraus.

Der Pfarrer beobachtet ihn wieder. Am nächsten Tag kommt Fritzchen wieder in die Kirche. Dieses Mal legt er einen Zettel in die Krippe. Der Pfarrer nimmt ihn raus und liest ihn . Darin steht:,,LiebesChristkind wenn ich dieses Jahr keinen Gameboy kriege siehst du deine Eltern nie wieder.‘‘

Öfters

Der Arzt ist nach der Untersuchung mit seinem Patienten sehr zufrieden, und meint:
“Und mit dem Sex klappt es doch sicher auch gut.”

Antwortet der Patient:
“Na so dreimal in der Woche geht es schon…”

Arzt:
“Was? Bei Ihrer Konstitution müßte es aber dreimal am Tag gehen.”

Patient:
“Ich tu ja mein bestes, aber als katholischer Priester auf dem Land ist das nicht so einfach.”

Tünnes und Schäl

Tünnes und Schäl wollen betrunken nach Hause gehen. Sie kürzen über den Friedhof ab. Mitten auf dem Friedhof schlafen beide ein.

Am nächsten Tag wird Tünnes wach und schaut sich um, er sieht überall nur Gräber.

Da wird Schäl wach und fragt was ist?

Da sagt Tünnes: „Das sage ich Dir, Auferstehung und wir beiden sind die ersten“

Konfirmandenunterricht

Der Pfarrer fragt im Konfirmandenunterricht: „Wisst ihr, wer Moses war?“

„Moses war der Sohn einer ägyptischen Prinzessin“, erwidert die 14jährige Larissa.

„Das stimmt so nicht ganz“, erklärt der Pfarrer, „die Prinzessin hat den kleinen Moses in einem Weidenkorb am Fluss gefunden!“

„Jaja“, grinst Larissa, „wenn ich an der Stelle der Prinzessin wäre, hätte ich das auch behauptet!“

Ein Pastor wird von Löwen gejagt

Ein Pastor wird von Löwen gejagt.

Als er von ihnen umzingelt ist, schickt er sein wohl letztes Gebet gen Himmel:
“Lieber Gott, mach, dass diese Löwen Christen werden!”

Er wird ohnmächtig und wacht nach einer Stunde wieder auf.

Um ihn herum sitzen die Löwen im Kreis und beten:
“Lieber Gott, danke dass du uns heute dieses leckere Mahl geschenkt hast!”

Frau

Eine Frau sitzt im Flugzeug neben einem Pfarrer. „Vater“, sagt sie, „darf ich Sie um einen Gefallen bitten?“ Er antwortet: „Gerne, wenn ich kann, meine Tochter.“

„Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll einen Haufen Abgaben dafür zahlen muss. Könnten Sie ihn vielleicht unter Ihrem Gewand verstecken?“ „Das kann ich schon, meine Tochter, ich muss Sie aber warnen: ich kann nicht lügen.“

„Na ja“, denkt sich die Frau, „irgendwie wird das schon klappen“, und sie gibt ihm den Rasierer. Am Flughafen fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu verzollen hat. „Vom Kopf bis zur Mitte nichts!“, versichert der Pfarrer.

Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: „Und von der Mitte abwärts?“ „Da unten“, sagt der Pfarrer, „habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde.“

Der Zollbeamte lacht schallend und ruft: „Der Nächste bitte.“

Alte Bibeln

Ein passionierter Sammler alter Bibeln trifft einen Freund, der erzählt, er hätte gerade eine alte Bibel weggeworfen.

“Irgend so eine Guten…”, meint er.

“Doch nicht etwa eine alte Gutenberg”, meint der Bibelsammler entsetzt, “so eine Bibel
kostete bei einer Auktion Dreimillionen Dollar!”

“Dann bin ich ja beruhigt,” entgegnet der Freund des Bibelsammlers, “meine war keinen Cent wert. Irgendein Martin Luther hat nämlich die Seitenränder mit seinen Bemerkungen vollgekritzelt…”

LEHRERIN

LEHRERIN: Exsistiert dein Gott?

SCHÜLER: Ja.

LEHRERIN: Siehst du ihn?

SCHÜLER: Nein.

LEHRERIN: Kannst du ihn anfassen? ….

SCHÜLER: Nein.

LEHRERIN: Dann existiert er nicht.

SCHÜLER: Haben sie ein Gehirn?

LEHRERIN: Ja.

SCHÜLER: Können sie es sehen?

LEHRERIN: Nein.

SCHÜLER: Können sie es anfassen?

LEHRERIN: Nein.

SCHÜLER: Dann haben sie keins.

 

 

Petrus

Olaf Scholz kommt in den Himmel und wird von Petrus begrüßt.
Sie blickt sich um und sieht eine riesige Zahl von Uhren. Scholz fragt Petrus, was das bedeuten soll.
„Nun, jede Regierung der Welt hat eine Uhr. Wenn die Regierung eine Fehlentscheidung trifft, rücken die Zeiger ein Stück weiter.“
Scholz schaut noch einmal in die Runde und fragt dann: „Und wo ist die deutsche Uhr?“
„Tja“, meint Petrus, „die hängt in der Küche als Ventilator!“

Priester

Ein katholischer Priester und ein jüdischer Rabbi essen gemeinsam zu Mittag.

Als der katholische Pfarrer ein Stück Fleisch abschneidet, fragt dieser den Rabbi:
“Wann sind Sie so tolerant und probieren von diesem feinen Schweinesteak?”

Da antwortet der Rabbi:
“An Ihrer Hochzeit, Hochwürden…”

Däne

Ein Ire, ein Däne und ein Deutscher stehen in der Kneipe. Die Tür geht auf, der neue Gast, Jesus, tritt ein. „Ich heile durch Handauflegen“ verkündet er.

Der Ire sogleich „Hier ist mein Tennisarm“. Jesus legt seine Hand auf den Arm – und? „Super“, sagt der Ire, „der Schmerz ist weg“.

Kommt der Däne zu Jesus „Mach‘ mal meinen Nacken wieder ganz“. Gesagt, getan. Jesus heilt durch sein Handauflegen auch den Dänen, und dreht sich zum Deutschen um.

Darauf antwortet der Deutsche: „Fass mich ja nicht an, ich bin noch 6 Wochen krank geschrieben!“

Chuck Norris

Chuck Norris, Jesus, und ein Priester fahren zu See. Chuck Norris steigt auf hoher See aus, und Jesus tut es ihn nach. Der Priester stießt ein gebet aus, tut es denen beiden nach, und versinkt.

Jesus: » Denkst du wir hätten ihn sagen müssen wo die Steine sind?«

Chuck Norris: » Welche Steine?!? «