Blondine bekommt ein Kind

Zwei Brünette und ein Blondine sind im Krankenhaus, und warten darauf, dass sie so ihr erstes Kind kriegen.

Die erste Brünette: „Ich weiß, dass mein Kind ein Mädchen wird, denn als ich schwanger wurde, lag ich auf dem Rücken“

Die zweite Brünette: „Ich weiß, dass mein Kind ein Junge wird, denn als ich schwanger wurde, war ich oben!“

Die Blondine: „Oh-oh! Ich kriege einen Hund!!“

Blondine und der Hirntod

Der Herztod und der Hirntod sitzen auf der Friedhofsmauer und halten ein kleines Schwätzchen.

Da meint der Herztod zum Hirntod: Ich hab schon lange niemanden mehr sterben lassen…

Da kommt eine alter Mann vorbei. Der Herztod schnippst mit den Fingern *schnipp* – Der Mann fällt tot um: Herzversagen.

Da meint der Hirntod: Hey, das war nicht schlecht. Das muss ich auch mal probieren!

Da kommt eine Blondine vorbei gelaufen. Der Hirntod macht *schnipp* … *schnipp* … *schnipp*…

Blondine beim Arzt

Arzt: „Nun schalten Sie doch endlich mal den Walkman aus und nehmen Sie die Kopfhörer ab!“
Blondine: „Geht nicht, die sind lebensnotwendig!“
Dem Arzt wird es zu bunt und nimmt der Blondine die Kopfhörer ab. Die Blondine fängt an, wie ein Fisch nach Luft zu schnappen und blau anzulaufen.
Dem Arzt wird es mulmig. Er setzt sich den Kopfhörer auf und hört: „einatmen – ausatmen – einatmen – ausatmen …“

Blondine beim Arzt

Eine junge Brünette geht zum Arzt und sagt: „Herr Doktor, überall, wo ich meinen Körper berühre, schmerzt er.“
„Unmöglich“, meint der Doktor darauf.

Da nimmt die Brünette ihren Finger und drückt ihn gegen den Ellbogen und schreit. Sie drückt ihn gegen das Knie und schreit wiederum, dann drückt sie ihn gegen den Bauch und schreit.

Darauf sagt der Doktor: „Sie sind nicht wirklich brünett? „Nein“, antwortet sie, „Ich bin in Wirklichkeit blond“.
„Das dachte ich mir“, meinte der Arzt, „denn Ihr Finger ist gebrochen“.