Schnarchenwitz

Eine Frau kommt zum Tierarzt, da ihr Hund schnarcht.

Der Arzt rät dazu Lorbeerblätter auf den Schwanz des Hundes zu legen und tatsächlich schnarcht der Hund nicht mehr.

Da meint die Frau zu ihrer Freundin:
„Du dein Mann schnarcht doch auch, vielleicht hilft das bei ihm auch!?“

Gesagt getan, die Freundin legt ihrem Mann nachts auch Lorbeerblätter auf sein bestes Stück.

Als der Mann wach wird und diese entdeckt ruft er seinen Freund an:
„Du sagt mal, wir waren doch gestern nach dem Kegeln noch im Puff, weißt du was von einer Siegerehrung?“

Heimweh

Ein Handelsvertreter ist mehrere Wochen unterwegs und geht abends in ein Bordell. Hier gibt er der Puffmutter eine handvoll Scheine und verlangt:
„Die hässlichste die sie haben!“

Als die Chefin die Scheine zählt sagt sie, dass es zu viel Geld ist und er dafür auch die Hübscheste haben kann.

Da sagt der Mann:
„Auf keinen Fall, ich bin nicht geil, ich habe nur Heimweh…“

Ferdinand Porsche im Himmel

Ferdinand Porsche im Himmel, der Erfinder des Porsches stirbt und kommt in den Himmel.

Er wird dort von Petrus empfangen:
„Ferdinand Porsche, aufgrund Deines großen Verdienstes für die Entwicklung des Autos hast Du einen Wunsch frei.“

Ferdinand Porsche denkt kurz nach und sagt:
„Ich würde gern mit Gott sprechen.“

Der Wunsch wird ihm gewährt und er trifft auf Gott und fragt:
„Lieber Gott, wo warst du mit deinen Gedanken beim Entwurf für die Frau als du sie erfunden hast?“

Gott fragt: „Was meinst du genau?“

Darauf antwortet Ferdinand Porsche:
„Nun ja dein Entwurf hat viele Fehler:
1. Die Vorderseite ist nicht aerodynamisch.
2. Der Lärmpegel ist dauernd zu hoch.
3. Sie ist 5 bis 6 Tage im Monat total aus der Spur.
4. Die Rückseite hängt zu lose runter.
5. Sie muss andauernd neu lackiert und gestylt werden.
6. Der Auspuff ist zu nah am Einlass
7. Die Scheinwerfer fallen oft zu klein aus.
8. Und der Verbrauch ist viel zu hoch.
AUßERDEM
9. Stehen die Wartungskosten in keinem Verhältnis zur Nutzung.“

Da denkt Gott kurz nach und sagt:
„Also das mag wohl sein, aber laut der Statistik nutzen Männer meine Erfindung täglich häufiger als deine…“

Nervige Frau

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine Frau erschlagen hat.

Der Richter sagt: „Für ihr brutales Vergehen können sie nur mit etwas Milde rechnen, wenn sie und ein plausible Begründung für ihr Tun geben können.“

Der Mann sagt: „Meine Frau war so dumm, dass ich die einfach totschlagen musste!“.

Der Richter ist empört: „Das ist unerhört! Damit wir sie nicht von vorneherein verurteilen schildern sie bitte detailliert was passiert ist.“

„Also gut, bei uns im Haus wohnt eine Liliputanterfamilie, der kleinste ist 1,20 Meter, der größte 1,50 Meter. Da sagt meine Frau „Die tun mir leide diese Pyrenäen.“

Da sagte ich: „Schatz ich glaub du meinst Pygmäen.“

„Nein das ist der Hautfarbstoff.“

„Das ist Pigment.“

„Nein auf Pigment haben die alten Römer geschrieben.“

„Du meinst Pergament.“

„Nein, Pergament ist wenn ein Dichter etwas anfängt und nicht zu Ende macht.“

„Herr Richter sich meinte natürlich Fragment, aber ich habe nicht weiter mit ihr diskutiert. So ging es eine Stunde lang mit ihr.“

Sie sagte „Liebling weißt du schon ich habe jetzt bei einem Legionär Französischunterricht.“

„Du meinst Lektor.“

„Nein, Lektor war der Held von Troja.“

„Das war Hektor.“

„Nein, Hektor ist ein Flächenmaß.“

„Das ist der Hektar.“

„Nein, Hektar ist der Göttertrunk.“

„Das ist der Nektar!“

„Der Nektar ist ein Fluss in Deutschland, kennst du nicht das schöne Lied „Bald gras ich am Nektar, bald gras ich am Rhein?“ Das habe ich neulich mit einer Freundin im Duo gesungen.“

„Das heißt Duett!“

„Nein, Duett ist wenn 2 gegeneinander kämpfen.“

„Das ist ein Duell verdammt nochmal!“

„Nein, ein Duell ist wenn eine Eisenbahn aus einem finsteren Bergloch wieder heraus kommt.“

„Herr Richter da habe ich meinen Hammer genommen und sie totgeschlagen, ich habe es einfach nicht mehr ausgehalten mit ihr.“

Da kommt es 5 Minuten lang zu betroffenem Schweigen im Saal.

Da sagt der Richter: „Freispruch, ich hätte sie schon bei Hektor erschlagen.“

Weihnachtswitz

Eine junge Frau kommt mit Bauchschmerzen zum Arzt.

Der Arzt sagt zu der Frau „Ziehen Sie sich bitte aus, damit ich Sie untersuchen kann“

Nach der Untersuchung sagt er „Herzlichen Glückwunsch! Sie sind schwanger!“

Er möchte gleich ein Formular ausfüllen und fragt:
„Wie heißt denn Ihr Mann?“

Darauf die Frau „Ich bin nicht verheiratet…“

„Ok. Wie lautet denn der Name ihres Verlobten oder Freundes?“

„Ich bin weder verlobt noch habe ich einen Freund.“

Jetzt wird der Arzt ungeduldig „Macht ja nichts. Wie lautet denn der Name des Vaters Ihres Kindes?“

Nun ist die Frau verwundert „Also hören sie mal. Ich war noch nie mit einem Mann zusammen und habe nie mit einem Mann verkehrt!“

10 Minuten später wird die Frau ungeduldig und fragt „Warum schauen Sie denn zum Fenster raus?“

Darauf sagt der Arzt „Wissen Sie. Als so etwas zum letzten Mal passiert ist, ging ein leuchtender Stern auf und es kamen drei Könige. Die möchte ich nicht verpassen!…“