Offizier

Ein Offizier kommt in den Duschraum.

Plötzlich fängt er an zu brüllen:
“Schulze! Sie onanieren ja!”

Darauf der Rekrut:
“Bei allem Respekt: Wie schnell ich ihn wasche, müssen Sie schon mir überlassen!”

US-Flotte

Manöver der 6. US-Flotte im Mittelmeer. Sagt der Admiral voller Stolz zu seinen Marines: „Wir haben hier alles, um den Dritten Weltkrieg zu gewinnen. Bomber mit Atomwaffen auf unserem Flugzeugträger, U-Boote bestückt mit Atomraketen“. Er zählt noch mehrere andere teuflische Waffen auf. Fragt ein einfacher Matrose: „Haben Sie nicht was vergessen“? „Was zum Beispiel“?, fragt der Admiral gereizt. „Ähm, Steinschleudern und Pfeil und Bogen für den Vierten Weltkrieg“.

Die Rote Armee

Die Rote Armee nach dem Krieg in Wien. Die Sowjetsoldaten staunen über die technischen Errungenschaften der Wiener, haben aber keine Ahnung, wie man das alles benutzt.

Einer, der noch nie ein WC gesehen hatte, will seinen Salat in der Kloschüssel waschen. Er zieht an dem Strick, der da hängt, und der Salat ist weg. Schreit er: „Sabotasch“!

Beim Militär

Beim Militär. Der Spieß fragt die angetretene Kompanie: „Wer kann Klavier spielen“? Schütze Meier meldet sich. „Mitkommen, das Klavier für das Offizierskasino ist geliefert worden. Abladen und reinschaffen“!

Fritzchen

Fritzchen erzählt seinem Großvater, dass er mit seinen Kumpels nächste Woche nach Paris fahren will. Der Großvater erinnert sich. „Mensch, hatten wir Spaß, als ich das letzte Mal mit meinen Kumpels in Paris war. Wir haben reihenweise die Mademoiselles vernascht, und statt in der Kneipe zu bezahlen, haben wir dem Wirt an den Tresen gepinkelt“. Der Enkel ist beeindruckt und nimmt sich vor, das auch so zu machen.

Als er wieder daheim ist, erzählt er dem Opa, dass das überhaupt nicht funktioniert hat.

„Die Mädels haben die Polizei gerufen und der Wirt hat uns aus dem Lokal geschmissen“, klagt er.

„Versteh’ ich nicht“, meint der Opa, „mit wem wart ihr denn in Paris“?

„Mit TUI“. „Na dann ist alles klar“.

Enkel: „Mit wem wart denn ihr in Paris“`?

Opa: „Mit der Wehrmacht“.