Himmel und Hölle

Als ein Schwuler stirbt kommt er in den Himmel. Doch Petrus hat Bedenken, ob er ihn rein lassen kann, aber er denkt sich er kann es ja versuchen.

So gehen beide zur der entsprechenden Wolke. Auf dem Weg fällt Petrus der Schlüssel runter und er bückt sich um den den Schlüssel aufzuheben und schon hängt ihm der Schwule am Hintern und nudelt ihn durch.

Darauf richtet sich Petrus auf und sagt „Wenn du das nochmal machst musst du den Himmel verlassen und kommst in die Hölle!“

Sie gehen weiter und Petrus fällt der Schlüssel ein zweites mal herunter. Als er sich erneut nach dem Schlüssel bückt kann sich der Schwule nicht beherrschen und knallt ihn nochmal von hinten. Darauf wird er in die Hölle geschickt.

2 bis 3 Wochen später wird es im Himmel kalt und es schneit heftig. Da ruft Gott Jesus zu sich und sagt:
„Es ist so kalt als ob man in der Hölle nicht mehr heizen würde! Gehe hin mein Sohn und gucke was dort los ist!“

So geht Jesus in die Hölle.

Dort ist alles dunkel und kalt und in einer Ecke sitzt der Teufel und friert vor sich hin. Da sagt Jesus zu ihm:
„Was ist denn hier los? Warum heizt ihr nicht, ihr habt doch genug Holz wie ich sehe.“

Darauf antwortet der Teufel:
„Dann bück Du Dich doch und hebe einen Scheit auf!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.