Plagiator

Frau Weber liest in einem Gedichtband. Auf einmal ruft sie: “Du, Theo, stell Dir vor, hier hat doch tatsächlich ein gewisser Rilke das Gedicht abgeschrieben, das Du vor dreißig Jahren eigens für mich geschrieben hast!”