Schlafgemach

Im ehelichen Schlafgemach – danach:

Er:
“Liebling, woran denkst du?”

Sie:
“Den kennst du nicht.”