Adam

Adam sprach zu Gott: „Mir ist langweilig, so als einziger Mensch der Welt. Kannst du mir nicht jemanden erschaffen, der mir Gesellschaft leistet?“

„Ja“, erwidert Gott, „ich könnte dir eine Frau erschaffen, die wunderschön aussieht, richtig gut kochen kann und richtig gut im Bett ist. Du müsstest mir allerdings einen Arm und ein Bein dafür geben.“

„Das ist mir zu teuer“, meint Adam, „hast du nicht noch was anderes?“

„Ja“, antwortet Gott, „ich könnte dir natürlich auch eine Frau erschaffen, die eher so mittelgut aussieht, mittelgut kochen kann und mittelgut im Bett ist. Du müsstest mir aber einen Arm dafür geben.“

„Ist mir immer noch zu teuer“, meint Adam, „aber sag mal, was bekomm ich denn für eine Rippe?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.