Gott ruft Biden, Putin und Merkel

Gott ruft Biden, Putin und Merkel zu sich und sagt: „In zehn Tagen geht die Welt unter. Berichtet euren Völkern davon.“

Biden kehrt also nach Washington zurück und hält eine Rede vor dem Weißen Haus: „Liebe Bürgerinnen und Bürger von Amerika, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie. Die gute Nachricht: Es gibt einen Gott. Und die schlechte Nachricht: In zehn Tagen geht die Welt unter.“

Währenddessen hält Putin eine Rede auf dem Roten Platz in Moskau: „Genossinen und Genossen, ich habe zwei schlechte Nachrichten für euch. Die erste schlechte Nachricht: Es gibt einen Gott. Und die zweite schlechte Nachricht: In zehn Tagen geht die Welt unter.“

Auch Merkel hält eine Rede im Bundestag in Berlin: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich habe zwei gute Nachrichten für Sie. Die erste gute Nachricht: Es gibt einen Gott. Und die zweite gute Nachricht: Ich werde bis zum Ende der Welt Ihre Kanzlerin sein!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.