Rumpfi

Rumpfi hat keine Arme und keine Beine  undwird einmal am Tag von seiner Mama am Seil in den Garten gelassen, sie hat keine Lust, ihn jedes Mal 5 Stockwerke hinunter zu tragen…

Eines Nachmittags spielt er wieder im Garten, da gibt es Abendessen. Sie lässt das Seil herunter, Rumpfi beißt rein und lässt sich nach oben ziehen.

Die Nachbarin im 2. Stock sieht das, „Na Rumpfi, gibt’s endlich essen?“  Rumpfi nickt „Mhhhhm“.

Der Nachbar im 4. Stock fragt auch „Na Rumpfi gibt es essen? “ „Mhm!“ „Was gibt es denn?“ „Pizza-aaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.